Piratenpartei: Staatsanwaft Bonn ermittelt

Ermittlungen gegen ÜR-Berater der Piratenpartei

 (Bonn m-w)     Die Staatsanwaltschaft Bonn ermittelt gegen Chris Linke, die Pressesprecherin der Piratenfraktion im Berliner Abgeordnetenhaus wegen Bestechung. Zugleich wird Günther B., dem PR-Berater mehrerer Spitzenkandidaten der Piratenpartei für die Bundestagswahl 2013, Untreue und Bestechlichkeit vorgeworfen.

Als Bundeswehroffizier war Günther B, Leiter von Bundeswehr TV und soll in dieser Funktion in den Jahren 2010 und 2011 eine Berliner Produktionsfirma mit Aufträgen ohne eine entsprechende Gegenleistung versorg haben. Die Staatsanwaltschaft geht davon aus, das Chris Linke hinter dieser Produktionsfirma steht. Wegen dieses Verdachts ließ die zuständige Staatsanwaltschaft Bonn im Sommer 2011 die Medienzentrale der Bundeswehr in Sankt Augustin durchsucen.
Chris Linke war in den letzten Tagen wiederholt in die Schlagzeilen geraten, da ihre Tochter bei einer Abgeordneten im Berliner Abgeornetenhaus angestelt und zugleich Lebensgefährtin des Piratenfraktionschefs Christopher Lauer ist und sie selbst vor kurzem zur Pressechefin der Berliner Piratenfraktion ernannt wurde,
 
Foto: Lisavan